zur Startseite

Forschung aktuell

Abschluss Durchgang Masttest 2018/19

Kürzlich gingen die aktuellen Tests in der Kartzfehner Forschungsfarm zu Ende. Es wurden innerhalb von 10 Tagen alle Tiere ausgestallt und zur Schlachtung verbracht. Die Auswertung aller Fragestellungen ist größtenteils abgeschlossen.

Vorausgegangen waren umfassende Datenerfassungen wie z.B. Einzeltierwiegungen von ca. 8.000 Puten, Fußballenbewertungen am Schlachthof oder Handzerlegungen zur Bestimmung der Anteile wertvoller Fleischteile. Die abgeschlossenen Tests zu den Themen Zuchtlinienvergleich, Futterzusammensetzung, Nähstoffbilanz und Verhalten haben aufschlussreiche Ergebnisse ergeben, die aktuell mit den Versuchspartnern aus Zucht, Wissenschaft, Veterinärwesen und Handel diskutiert werden. Beispielsweise konnte abschließend resümiert werden, dass lebende Insektenlarven zwar von den Puten zeitweilig gut angenommen werden, sich aber nicht kostendeckend und sinnvoll als Beschäftigungsmaterial für Puten eignen (link DGS-Artikel). Weitere Erkenntnisse werden den Kartzfehner Kunden im Rahmen der Mästerstammtische im Herbst 2019 präsentiert werden.

Empfehlungen zur Vermeidung des Auftretens von Federpicken und Kannibalismus bei Puten

Die vorliegenden Empfehlungen zur Vermeidung des Auftretens von Federpicken und Kannibalismus bei wurden von der Fach-AG Puten im Rahmen der Beratungen zum Tierschutzplan Niedersachsen sowie der Niedersächsischen Tierschutzstrategie 4.0 zusammengestellt und weiterentwickelt. Diese Empfehlungen orientieren sich an dem aktuellen Stand der Wissenschaft und der Praxis. Die vorliegende Broschüre gibt eine komprimierte Übersicht über das multifaktorielle Geschehen des Federpickens und Kannibalismus. Gleichzeitig sollen Anregungen gegeben werden, um Einflussfaktoren zu erkennen und Gegenmaßnahmen einzuleiten. Da das Geschehen des Federpicken und Kannibalismus sehr komplex ist und häufig nicht die gewünschten Lösungen gefunden werden, sollen zukünftige Erkenntnisse aus der Wissenschaft und der Praxis regelmäßig ergänzt werden.

Die vollständigen "Empfehlungen zur Vermeidung des Auftretens von Federpicken und Kannibalismus bei Puten" stehen hier zum Download bereit.

img-m